Tauferneuerung

4. Mai 2022

Beinahe so festlich wie die Erstkommunion feierten wir den Tauferneuerungsgottesdienst.

Viele Kinder saßen an diesem Tag in der Kirche und warteten gespannt auf den Einzug des Herrn Pfarrers und des Diakones mit den Ministranten. Die Kinder der 3. und 4. Klassen waren besonders zur musikalischen Gestaltung eingeladen. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen hatten sie sich darauf vorbereitet und sangen die Lieder der Erstkommunion vom Vorjahr.

Herr Pfarrer Stefan Schantl brachte in der Ansprache zu Bewusstsein, dass Gott sich der Sünder annimmt - auch der Menschen, die nach Jesus Tod die Christen verfolgten, wie des heiligen Paulus, der zu seinem besonderen Werkzeug wurde. Wichtig ist nur, dass man zur Umkehr bereit ist und dies auch immer wieder bedenkt, weil Versuchungen überall lauern.

Anschließend stellten sich die Kinder der Feiergemeinde vor. Mit der brennenden Taufkerze in der Hand widersagten sie danach sehr klar und deutlich dem Bösen und bekundeten ihren Glauben - jenes Taufversprechen, dass sie bei ihrer eigenen Taufe noch nicht leisten konnten. Und dann durften sie das liturgische Kleid als Zeichen ihrer Würde für die Erstkommunion in Empfang nehmen.

Bei der Eucharistiefeiern konnten die Kinder den Ablauf sehr genau mitverfolgen und beobachten, was sie gelernt hatten, außerdem konnten sie die Gebete mitsprechen - so sind sie gut auf die Erstkommunion vorbereitet.

Nach dem Schlussgebet bedankte sich Herr Pfarrer Stefan Schantl besonders bei den Kindern der VS Bad Häring sowie ihren Lehrerinnen für die schöne musikalische Gestaltung dieser Messe, die eine große Feiergemeinde erfreut hatte.

Ministranten teilten an die Eltern, Paten,... Karten mit Gebetsbitten aus, die die Erstkommunionkinder gemalt hatten, und vom Herrn Pfarrer erhielten diese ein Fläschchen mit Weihwasser, das zu Ostern als Taufwasser geweiht worden war.