Sakramente

In den Sakramenten begleitet uns die Liebe Gottes - an Wendepunkten unseres Lebens empfangen wir sie als Zeichen, die stärken, die uns in die Verantwortung rufen, die Mut machen und trösten, die einen Neubeginn ermöglichen und Hoffnung auf das ewige Leben bei Gott wach halten.
Taufe

 

Mit der Taufe nimmt uns Gott als seine Kinder an - wir werden Glieder der Kirche Christi. Taufe bedeutet Neugeburt - hineingenommen in den Tod und die Auferstehung Jesu Christi erhalten wir Anteil am ewigen Leben.

Meist erbitten die Eltern das Sakrament der Taufe für ihre neugeborenen Kinder, um sie von Beginn ihres Lebens an unter den Schutz Gottes zu stellen, der über das irdische Leben hinausreicht.

Für Terminvereinbarungen zu Taufgesprächen und Tauffeiern wenden Sie sich bitte an Herrn Pfarrer Stefan Schantl, 0676-87466758 oder Herrn Diakon Franz Reinhartshuber 0676-87466323. Weiters ist Ihnen Frau Pfarrsekretärin Susanne Winkler 05332-74742 gerne behilflich.

 

Erstkommunion/Eucharistie

In der Feier der Erstkommunion empfängt man zum ersten Mal das Sakrament der Eucharistie: Im Leib Christi möchte Jesus in uns Wohnung nehmen und uns in seine Liebe hineinverwandeln, auf dass wir eine große Gemeinschaft in ihm werden.

In Bad Häring werden die Kinder der 2. Klasse VS im Religionsunterricht, von den Tischmüttern, von den Klassenlehrern, von Herrn Pfarrer Stefan Schantl und Herrn Diakon Franz Reinhartshuber auf dieses große Fest vorbereitet - es ist stets eine schöne Vorbereitungszeit, die Gemeinschaft wachsen lässt. 

Erste Informationen erfolgen im September bei den Elternabenden in der VS.

Auskunft erhält man jederzeit auch in der Pfarre.

 

Firmung

Das Sakrament der Firmung bedeutet eine besondere Stärkung durch den Heiligen Geist - für den Firmkandidaten ist sie ein bewusster Schritt zur religiösen Mündigkeit auf dem Weg mit Jesus und der Kirche. 

 

Was die Eltern mit dem Wunsch zur Taufe grundgelegt haben, darf der Jugendliche/junge Erwachsene nun selbst bestätigen  und dazu beitragen,
dass die Kirche eine lebendige Gemeinschaft aller Christen mit Gott wird.

 

In Bad Häring findet die Firmung jedes zweite Jahr statt - eingeladen sind die Jugendlichen der 6. und 7. Schulstufe. Einladungen zur Anmeldung und Vorbereitung, die in Katechese-Treffen und gemeinsam gestalteten Gottesdiensten stattfindet, werden in den Schulen ausgeteilt bzw. liegen sie im Pfarrhof und in der Pfarrkirche auf.
 

Beichte

Ein Beichtgespräch kann helfen, ehrlich über Schuld nachzudenken und mit dem Vorsatz der Besserung und Wiedergutmachung Vergebung zu erhalten. Die Lossprechung, die der Priester im Namen Jesu Christi spricht, befreit und schenkt den inneren Frieden wieder.

Kinder erfahren diese Befreiung vor der Erstkommunion zum ersten Mal - ohne zu fragen, kann man aus ihren Gesichtern ablesen, dass ihnen das Gespräch mit dem Herrn Pfarrer gutgetan hat. 

Darum nehmen die Kinder der VS das Angebot zum Beichtgespräch gerne an, wenn der Herr Pfarrer zweimal im Jahr dazu in die Schule kommt. 

Das Sakrament der Beichte gehört auch zu Vorbereitung auf die Firmung sowie auf die Ehe.

Für die Erwachsenen werden Beichtzeiten vor Gottesdiensten oder während der Anbetungsstunden angeboten. Auch individuelle Terminvereinbarungen mit dem Herrn Pfarrer sind möglich.

 

Ehe

Im Sakrament der Ehe stellen die Brautleute ihre Liebe unter Gottes Schutz und Segen. Durch das Jawort
bei der Trauung versprechen sie einander Liebe und Treue – ein Leben lang und aus freiem Entschluss. 

 

Auch wenn die Eheleute das Sakrament einander spenden, ist festgelegt, dass ein Priester oder Diakon die Ehe schließt und mit den Worten bestätigt: "Gott wird das Gute, das er begonnen hat, vollenden!"

Ehevorbereitungsseminare werden pfarrübergreifend im Tagungshaus in Wörgl angeboten - bitte informieren Sie sich über Termine.

Für Terminvereinbarungen betreffend Trauungsgespräch und Trauungsfeier nehmen Sie bitte Kontakt mit Herrn Pfarrer Stefan Schantl, 0676-87466758 oder Herrn Diakon Franz Reinhartshuber 0676-87466323 auf. Weiters ist Ihnen Frau Pfarrsekretärin Susanne Winkler 05332-74742 gerne behilflich.

 

Krankensalbung

Dieses Sakrament bedeutet für Kranke und Leidende eine Stärkung - es kann mehrmals empfangen werden.

Die Salbung besteht darin, den Kranken bzw. die Kranke mit Öl zu salben und durch Gebete bei der Genesung zu stärken.

Einmal im Jahr wird im Seniorenwohnheim ein Krankensalbungsgottesdienst gefeiert, zu dem alle eingeladen sind, die das Bedürfnis zu diesem Sakrament verspüren. Weiters ist jederzeit eine individuelle Terminvereinbarung möglich.

Wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Pfarrer Stefan Schantl. Bei der Terminvereinbarung behilflich sind auch Herr Diakon Franz Reinhartshuber und Frau Pfarrsekretärin Susanne Winkler.

 

Marble Surface
Weihe

Dieses Sakrament wird in der katholischen Kirchen getauften Männern gespendet, die sich für ein Leben in der Nachfolge Christi entschieden haben.
Die Weihe verleiht die Vollmacht in Jesu Namen zu predigen und zu handeln. 

 

Aus Bad Häring empfingen 1964 Vinzenz Baldemair und 1995 Josef Lackstätter das Sakrament der Priesterweihe und 2018 wurde Franz Reinhartshuber zum Diakon geweiht.

Diese Berufungen sind in der Pfarre stets Grund zu großer Freude und Dankbarkeit. 

 

Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl