top of page

Seelensonntag

5. November 2023

Am Sonntag nach Allerheiligen lädt die Gemeinde Bad Häring alljährlich zum Gedächtnis der Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege ein.

Unter den Klängen der KMK Bad Häring zogen die Vereine bzw. ihre Abordnungen zur heiligen Messe in die Pfarrkirchen ein. In diesem Jahr begrüßte Herr Pfarrer Mathias Oberascher die große Feiergemeinde und ermutigte uns mit wenigen Sätzen zum Denken und Besinnen: Zuerst lud er ein, sich im Kyrie der eigenen Schuld bewusst zu werden. Und in der Ansprache regte er an, zwei Lieder aus dem Gotteslob zu beten: "Wir sind nur Gast auf Erden und wandern ... der ewigen Heimat zu" sowie "Meine Hoffnung, meine Freude ... Christus... auf dich vertraue ich..." Gerade in unserer schwierigen Zeit, wo so viel Hass, Gewalt und Verwirrung herrscht, gibt das ruhige Zuversicht.

Der Frieden in unserem Land ist etwas sehr Kostbares, für das wir im Gedenken an die Opfer der Weltkriege und aller anderen Kriege nur dankbar sein können.

Nach der Messe zogen die Vereine zur Kriegerkapelle, wo mit Gebeten und Bitten noch einmal der Kriegsopfer gedacht wurde. Musikalisch umrahmt wurde die Feier, ebenso wie Messe vorher, von der KMK Bad Häring. Vor der Kranzniederlegung ertönte eine Ehrensalve der Schützenkompanie. Herr Bürgermeister Hermann Ritzer gedachte mit seiner Bitte besonders der Gefallenen, die fern der Heimat ihr Grab fanden: Die fremde Erde möge ihnen leicht sein.

An einem strahlend schönen Herbsttag war es eine nachdenklich stimmende Feier in Anbetracht der gegenwärtigen Kriege, der Zerstörung von Städten und Dörfern und der Tötung von Menschen.



Commentaires


bottom of page