Seelensonntag

7. November 2021

Am Sonntag nach Allerheiligen und Allerseelen feierten wir am Seelensonntag das Gedenken an die Opfer der Weltkriege - wie es Tradition ist, folgten die Vereine mit ihren Fahnenabordnungen der Einladung der Gemeinde zur heiligen Messe und anschließenden Feier vor der Kriegerkapelle auf dem Friedhof. Musikalisch umrahmt von den Klängen der KMK Bad Häring und mit Ehrenschüssen der Schützenkompanie Bad Häring sowie des Landsturmes 1809 begleitet hielt die Feiergemeinde eine Andacht: Herr Diakon Franz Reinhartshuber sprach das Gedenkgebet für alle Opfer von Kriegen und Terror, Herr BM Hermann Ritzer gedachte besonders der in der Fremde Verstorbenen und dort auch Ruhenden und Herr Pfarrer Stefan Schantl segnete den Gedenkkranz, der von zwei Mitgliedern der Schützenkompanie in der Kapelle niedergelegt wurde. Das Gedenken an die beiden Weltkriege und ihre Opfer mag uns heute erinnern und ermahnen, auf dem Weg des Friedens zu bleiben und Versöhnung zu stiften - als Einzelner und in der Gemeinschaft.

Wir sind dankbar, dass es heuer möglich war, diese Feier auf dem Friedhof in der üblichen Form abzuhalten - einen Tag, bevor die Covid-19-Maßnahmen 2G für Veranstaltungen vorschreiben.