Schlussgottesdienst der VS Bad Häring

5. Juli 2019

Weil sich so viele Kinder und Lehrer einbringen, ist es stets eine große Freude, mit der VS Bad Häring Gottesdienst zu feiern: Herr Diakon Franz Reinhartshuber begrüßte die Feiergemeinde und lud ein, im Namen Gottes für das vergangene Schuljahr zu danken. Gottes Hände mit einem Zelt zu vergleichen, das alle Menschen schützt, egal, ob sie wie Isaak in der Lesung eine Frau suchen, die ihn über den Tod der Mutter hinwegtröstet, oder wie die Zöllner, die von den Menschen als Sünder verachtet werden, bildete das Rahmenthema des Gottesdienstes. Im Frage-Antwort-Gespräch deuteten die Kinder die Symbole des Plakates und brachten ihre Gedanken ein und die Erstkommunionkinder konnten auch noch den Tabernakel als Zelt Gottes beschreiben. Nach den Fürbitten und dem Vaterunser war es Zeit, wirklich Danke zu sagen: dem Herrn Direktor, allen Klassenkameraden, Gott für die Natur, den Klassenlehrern und Klassenlehrerinnen und den Eltern. Mit dem Segen Gottes für die Ferien und einer Segenskarte zur Erinnerung kehrten alle Klassen in die Volksschule zurück, um die Zeugnisse zu erhalten und sich von den Lehrern und Lehrerinnen zu verabschieden.



Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl