Schlussgottesdienst VS

6. Juli 2018

Mit Vorfreude auf die Ferien feierte die VS Bad Häring mit Herrn Pfarrassistenten und Diakon Franz Reinhartshuber den Schlussgottesdienst: In der Ansprache, in die sich die Kinder mit passenden Antworten und Gedanken eifrig einbringen konnten, verwies er auf Franz von Assisi, der in seinem Leben Jesus ähnlich geworden war und sogar seine Wundmale trug, der aber auch durchaus Sinn für Fröhlichkeit besessen hatte, vor allem in der Jugend - etwas, das für das Schulleben wichtig ist. Und noch etwas ist wichtig - im Team zu spielen, eine Bereitschaft, für die man in der VS Bad Häring danken kann - in der großen Gemeinschaft von Kindern, Lehrern und Eltern, in der man auch mit Schwierigem gut umzugehen weiß. In den Fürbitten baten Kinder um schöne Ferien für alle Familien, um einen guten weiteren Weg für die Kinder der 4. Klassen, um Erholung für die Lehrer und um den besonderen Segen für Herrn Pfarrassistenten Franz Reinhartshuber als neugeweihten Diakon. Nach dem Dank für die vielen Schulveranstaltungen und dem Schlussgebet war auch das abschließende Segenlied besonders ihm gewidmet.

Zu danken ist allen Kindern und Lehrern, die sich gut vorbereitet und mitgefeiert hatten, sei es instrumental, im Singen, im Sprechen und im Mitbeten.

Zum Abschied erhielten alle Kinder eine Segenskarte, die sie an die Diakonenweihe erinnern soll.



Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl