Roratemesse

1. Dezember 2021

Der 1. Dezember ist ein Wintertag, wie man sich ihn in der Adventzeit wünscht - eine Schneelandschaft begrüßte alle Frühaufsteher und so auch jene, die zur Roratemesse in die nur mit Kerzenlicht erhellte Pfarrkirche kamen. Wir freuten uns über die besondere Stimmung, hörten den Lesungstexten zu und feierten Eucharistie. Dem Frauendreigesang danken wir für die sehr schöne musikalische Gestaltung.

Auch in diesem Jahr ist es aufgrund der Covid-Bestimmungen nicht möglich, zum gemeinsamen Frühstück einzuladen, sodass wir ein anderes kleines Zeichen setzten: Herr Pfarrer Stefan Schantl segnete am Ende des Gottesdienstes frisches Brotgebäck und jedes durfte sich ein Stück oder auch zwei davon mitnehmen.