Rorate

11. Dezember 2020

In der zweiten Adventwoche konnte die erste Roratemesse gefeiert werden. Es war schön, in die nur mit Kerzenlicht erhellte Kirche einzutreten und die besondere Atmosphäre der heiligen vorweihnachtlichen Zeit zu spüren.

Und doch ist es heuer anders: weil die Gefahr einer Covid-19-Ansteckung Angst macht, weil weniger Menschen mitfeiern, weil es nicht erlaubt ist zu singen, ausgenommen Pfarrer, Diakon oder Kantor, weil Abstände eingehalten werden müssen und Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist, weil man mehr Sorgen als sonst hat und weil anschließend kein gemeinsames Frühstück möglich ist, wie es in Bad Häring so beliebt ist.

Eine große Freude ist es, dass die Ministranten so treu ihren Dienst am Altar tun - auch zur frühen Morgenstunde vor der Fahrt in die Schule. Und wer mitfeiert und mit Gottes Segen aus der Kirche geht, weiß: Das gemeinsame Feiern schenkt Kraft und Gelassenheit für alles, was an einem Tag zu bewältigen ist. So dürfen wir uns auf die weiteren Roratemessen freuen, die uns dem Fest Christi Geburt immer näher bringen.



Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl