Rorate

15. Dezember 2016

In der langen vierwöchigen Adventzeit stimmen sich jedes Jahr viele Menschen unserer Pfarrgemeinde mit den Roratemessen auf das Weihnachtsfest ein - in der nur mit Kerzen erleuchteten Pfarrkirche findet man sich gerne ein, um sich von der adventlichen Stille umfangen zu lassen, die man während des Tages manchmal vermisst. Die liturgischen Texte laden dazu ein, jederzeit bereit zu sein für die Wiederkunft Christi und sich auf das messianische Reich zu freuen, das der Prophet Jesaja den Israeliten verkündet hat. Und in der letzten Woche vor dem Heiligen Abend dürfen wir uns angesprochen fühlen von der Gottesmutter Maria und ihrem bedingungslosen JA zur Botschaft des Engels. Erstmals begleitete uns eine anmutige Statue der Gottesmutter in Erwartung, die vom Adventkranz umgeben ist, durch die Zeit vor Weihnachten.

Mit dem Wunsch, unsere Herzen mögen sich wie eine Herberge öffnen, wenn Jesus an unsere Tür klopft, wünschte Herr Pfarrer Rainer Hangler bei der dritten Roratemesse noch gute letzte Vorbereitungstage auf das Fest der Geburt Christi.

Er bedankte sich bei den Tiroler Stimmen für die musikalische Begleitung der Messe - für die schönen Lieder, die sie der Feiergemeinde zum Geschenk machten. Derselbe große Dank galt bei der ersten Roratemesse dem Klarinettenensemble der KMK Bad Häring und bei der zweiten dem Kirchenchor.

Im Anschluss an die Messe freuten sich viele auf das Frühstück, zur dem der Frauentreff bzw. der Pfarrgemeinderat einluden. Mit Kerzen auf der Stiege, an schön gedeckten Tischen, mit frischen Semmeln und duftendem Kaffee war es nicht schwierig, die adventliche Stimmung von der Kirche in den Pfarrsaal mitzunehmen.



Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl