Nikolaus

4. Dezember 2015

Dieser Nachmittag stand im Wohn- und Pflegeheim in Bad Häring ganz im Zeichen des Besuches vom heiligen Nikolaus. Der Frauendreigesang mit Peter Egger an der Gitarre und Jonas und Andreas mit der Trompete gestalteten ein schönes musikalisches Rahmenprogramm, das zum Mitsingen einlud. Außerdem durften sich die älteren Menschen freuen, dass an diesem Nachmittag auch Angehörige eingeladen waren.

Als es allmählich dunkel wurde, stieg die Spannung, denn der heilige Niklaus war angekündigt und durch den Glockenklang seiner Engel  bald zu hören. Anders als bei den Kindern richtete der Heilige, der viel Güte verkörpert, seine Worte an die Erwachsenen und erinnerte sie daran, dass sie in der Güte bereits weit gewachsen seien und jüngere Menschen von ihnen lernen könnten. Aber andererseits sind  sie von Güte umgeben: durch die Fürsorge der Familie und der Bediensteten im Wohn- und Pflegeheim. Auch den Hirtenstab als Zeichen für die bedeutende Hirtenaufgabe, die die älteren Menschen im Laufe ihres Lebens geleistet hatten und auf die sie mit Freude und Stolz zurückblicken können, brachte er in Erinnerung.

Unverkennbar an der Stimme, freuten sich alle, dass Herr PA Franz Reinhartshuber in die Rolle des gütigen Bischofs geschlüpft war und anschließend mit den Engeln kleine Geschenke austeilte, die im Pflegeheim vorbereitet worden waren. Nach dem Besuch im Aufenthaltsraum wurden auch die bettlägrigen älteren Menschen nicht vergessen und durften sich über einen Besuch freuen.

Mehr als dreißig Hausbesuche waren heuer zu organisieren. Neben den Nikoläusen und den Engeln gilt der Dank für die Organisation Frau PG Sandra Aufinger.


Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl