top of page

Messe zur Firmvorbereitung

2. März 2024


Am Vorabend zum 3. Fastensonntag waren die Firmlinge und ihre Familien zur heiligen Messe eingeladen. Wir freuten uns, dass die meisten der Einladung folgen konnten und sich die Jugendlichen mit Kyriegedanken zum Thema Aufräumen und Ordnung schaffen sowie den Fürbitten einbrachten.

Herr Pfarrer Schantl erläuterte in seiner Ansprache die Lesungstexte, indem er als Frage in den Raum stellte, mit welchem Recht Gott den Menschen Gebote gab und weshalb wir auf ihn hören sollen. Es ist das Recht dessen, der das Volk aus der Sklaverei geführt hat und es auf den richtigen Weg führen will. Wohin dieser Weg führt, zeigte Jesus bei der Tempelreinigung auf, als er sagte, sie sollten den Tempel niederreißen und er werde ihn in drei Tagen wieder aufbauen, womit er seinen Leib der Auferstehung meinte. Aber das verstanden die Jünger erst später. Die Auferstehung und das ewige Leben ist auch uns verheißen, wenn wir uns von Gott auf unserem Weg führen lassen und dazu sind manche Gebote hilfreich.

Der Johanneschor gestaltete diese Messe mit schwungvollen Liedern, die die Jugendlichen und die Erwachsenen ansprachen - mit einem Applaus bedankte sich die Feiergemeinde, als das Schlusslied verklungen war.





Comentarios


bottom of page