Maria Lichtmess

3. Februar 2021

Am Gedenktag des heiligen Blasius feierten wir Maria Lichtmess - da nur wenige Personen in der Pfarrkirche mitfeiern durften, wurde die Festmesse per Livestream übertragen.

Zu Beginn segnete Herr Pfarrer Stefan Schantl die Kerzen, die uns daran erinnern, dass Jesus unser Licht ist, das für uns strahlt und nach dem wir uns ausrichten können. Und in der Ansprache hob er hervor, dass der greise Simeon Jesus als den Christus, den Erlöser erkannt hat - einen Erlöser, der uns die Angst vor dem irdischen Tod nehmen will, wie es im Lesungstext geheißen hatte. Denn er ist ein Übergang in das himmlische Leben bei Gott. Besonders in dieser Zeit, in der sich so viel um die Gesundheit dreht und Covid 19 unser Leben bestimmt, ist es hilfreich, sich am Wort Gottes zu orientieren, um ohne Furcht zu leben.

Zu dieser Messe mit Livestreamübertragung waren besonders die Tauffamilien des vergangenen Jahres eingeladen - darum sprach auch eine der jungen Mütter die Fürbitten.

Zum Schluss segnete der Herr Pfarrer die beiden Kerzen auf dem gekreuzten Ständer, um den Blasiussegen zu spenden - für alle, die daheim mitfeierten und dann noch den wenigen, die in der Pfarrkirche mitfeiern durften als Einzelsegen. Dieser besondere Segen möge vor Halskrankheiten und allem Bösen bewahren - ein unsichtbarer Schutz, dessen wir stets bedürfen.

Es war ein sehr feierlicher Gottesdienst, zu dem neben den Lektoren und Ministranten besonders die festliche musikalische Gestaltung und der festliche Gesang beitrugen.



Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl