Krankensalbungsgottesdienst

13. März 2015

Heuer fand der Krankensalbungsgottesdienst in der dritten Fastenwoche statt und durfte wieder im Wohn- und Pflegeheim gefeiert werden. Weil die Hauskapelle dafür nicht genügend Platz bietet, wurde im Aufenthaltsraum dem Anlass entsprechend vorbereitet.

Knapp vor 14.00 Uhr lud Herr Pfarrer Rainer Hangler zur Einstimmung auf die Messfeier zu einem Rosenkranzgesätzchen ein. Anschließend begrüßte er die Gottesdienstbesucher zu dieser Feier, die am 13. März auch unter dem besonderen Schutz der Gottesmutter von Fatima stand.

Nach dem Evangelium empfingen alle mit großer Andacht das Sakrament der Krankensalbung. Schweigend legte Herr Pfarrer Hangler zuerst die Hände auf, um für den Empfangenden  zu beten, anschließend bezeichnet er mit geweihtem Öl die Stirn und beide Handflächen mit einem Kreuz, bevor er die Hände schloss. Dazu sprach er: „Durch diese heilige Salbung helfe dir der Herr in seinem reichen Erbarmen, er stehe dir bei mit der Kraft des Heiligen Geistes: Der Herr, der dich von Sünden befreit, rette dich, in seiner Gnade richte er dich auf.“  Dankbare Geduld war zu spüren - denn es verging doch einige Zeit, bis allen das Sakrament gespendet war, das Kraft und Hoffnung schenken  und in besonderer Weise mit Jesus verbinden soll. Ein für alle gesprochenes Gebet leitete zu den Fürbitten und zur anschließenden Eucharistiefeier über.

Nach dieser schönen und  würdigen Feier bedankte sich Herr Pfarrer Rainer Hangler für die Gastfreundschaft im Wohn- und Pflegeheim und beim Sozialkreis der Pfarre für alle Vorbereitungen - im Besonderen für die Kaffeejause, bevor er den Schlusssegen spendete.

Geselligkeit war zu spüren, als Kaffee und Kuchen genossen wurden und es zu angeregten Plaudereien kam. Davon ließen sich auch Herr Pfarrer Rainer Hangler und PA Franz Reinhartshuber anstecken, als sie von ihren Besuchen bei den bettlägrigen Menschen in den Zimmern des Wohn- und Pflegeheimes zurückkamen, die nicht am Gottesdienst hatten teilnehmen können.


Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl