top of page

KBW Garten klimafit

14. September 2023

Zum ersten KBW-Vortrag im Herbst kam Ulrike Plaichinger nach Bad Häring und gab in einer Mischung aus Vortrag und Gespräch wertvolle Tipps für die Gartengestaltung. Zunächst stellte sie gemeinsam mit den Zuhörern und Zuhörerinnen fest, dass eine Änderung des Klimas feststellbar ist, indem die Extreme zunehmen, zu nass und Starkregen oder zu heiß und trocken.

Was in einem Garten gut gedeiht, hängt vom Boden ab, ob er lehmig oder schottrig bzw. sandig ist - dementsprechend wählt man Pflanzen. Eine Bodenverbesserung erzielt man in jedem Fall durch Kompost, der in keinem Garten fehlen sollte. Offenen Böden beugt man durch Mulchen vor, wobei Rindenmulch nur bedingt geeignet ist, weil er Stickstoff entzieht; Rasenschnitt und Farn sind die bessere Art besonders für Gemüsebeete.

Ein weiterer Punkt ist das Wasser: Regenwasser sammeln, eher selten gießen, aber dafür länger, damit Pflanzen tiefer wurzeln,

Die Ausführungen und die interessierten Fragen mit den fachkundigen Antworten boten einen kurzweiligen Abend und nach dem Danke-Applaus kamen noch einige Fragen auf, die die Referentin gerne beantwortete.


コメント


bottom of page