Himalajahilfe

3. Oktober 2015

Im Rahmen des festlichen Abendgottesdienstes überreichte Herr Pfarrer Rainer Hangler an Herrn Christian Zangerl einen symbolischen Scheck für die Erdbebenhilfe in Nepal und rief die Flohmarktanliegen noch einmal in Erinnerung. Während ein Teil des heurigen Erlöses der Priesterausbildung in Afrika zugute kommt, geht der andere Teil, nämlich der Erlös aus dem Kuchenverkauf, an die Nepalhilfe. Für diese Initiative gilt der Dank dem Frauentreff. Herr Zangerl bedankte sich für die schöne Messe und  stellte kurz das Projekt Himalaja Children Help vor, das vor allem Kindern die Schulbildung ermöglichen will. Die Erdbebenkatastrophe machte aber auch andere Hilfeleistungen wie Decken, neue Dächer,... notwendig. Mit den Spenden konnte bereits viel bewegt werden - Herr Zangerl bedankte sich herzlich für das Engagement. Er wies darauf hin, dass noch länger Hilfe notwendig sei, da die Bergregionen von der Regierung wenig Unterstützung zu erwarten haben, und so entstand die Idee einer Fortsetzung der Unterstützung. Der Frauentreff, der auch mit diesem Engagement sein 20-jähriges Bestehen feiert, ist bereit dazu und an Kuchenbäckerinnen und Kuchengenießern wird es nicht mangeln. Mit großer Freude überreichte Herr Zangerl zur Erinnerung und als kleines Danke zwei nepalesische Schals - einen an den Herrn Pfarrer - und wird gerne in nächster Zeit das Himalaja-Projekt im Rahmen eines abendlichen Vortrages vorstellen.


Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl