Florianifeier

8. Mai 2022

Kurz nach zehn Uhr hörte man die KMK Bad Häring - die Knappenmusikkapelle begleitete die Feuerwehrmänner zur Kirche. Guter Hirten-Sonntag, Muttertag und Florianifeier, drei Feste an einem Tag, die gut zueinander passen: Hirte sein und sorgen für andere als Mutter oder als Feuerwehrmann, ist eine schöne, erfüllende und wichtige Aufgabe: Mit diesen Einleitungsworten begrüßte Herr Pfarrer Stefan Schantl die Feiergemeinde, besonders die Mütter und die Feuerwehrkameraden.

In seiner Ansprache ging er auf einige Sätze der Lesungstexte ein: Schafe, die auf den Hirten hören und Vergleiche mit ihnen, bedeuten keine Abwertung, denn viele Schafe bedeuteten Besitz und Ansehen für den Hirten. Gottes Eigentum sein - davon war im Psalm zu hören: sich dessen bewusst sein, mag uns daran hindern, andere zu sehr zu bevormunden oder über sie zu befehlen, denn Gott steht über uns. Und aus den anfänglichen Misserfolgen des Paulus wurden große Missionserfolge. Gott kann scheinbar Misslungenes wandeln und gut machen.

Lesung und Fürbitten wurden von einem Feuerwehrmann gelesen und zwei Jungfeuermänner durften heute ihren Ministrantendienst in ihrer Uniform verrichten.

Nach der Eucharistiefeier wünschte Herr Pfarrer Stefan Schantl den Feuerwehrmännern abschließend Gottes Schutz und Segen für alle ihre Einsätze und den Mütter einen gesegneten Ehrentag.

Im Anschluss an die Messe wurden die Feuerwehrkameraden von der KMK Bad Häring zum Feuerwehrhaus begleitet, wo das Florianifest mit einem Familiennachmittag weitergefeiert wurde.