Erstkommunion

6. Mai 2018

Ich kenne die Meinen und die Meinen kennen mich: So haben die Kinder der 2. Klassen Jesus als guten Hirten kennen gelernt und sich in der Vorbereitung auf die Erstkommunion damit beschäftigt.

Mit großer Vorfreude zogen die Kinder mit den Paten unter den Klängen der KMK in die Pfarrkirche ein, wo sie von Herrn Kaplan Binu John gesegnet wurden, bevor sie Platz nahmen und dann durch ihr würdiges Mitfeiern auch die Erwachsenen wieder einmal etwas Besonderes von einem tiefen Vertrauen zu Gott erfahren ließen. Was war am schönsten bei der Erstkommunion? So lautete die Frage in folgenden Religionsstunde. Es war schön, zu erfahren, dass das Stehen um den Altar und das Empfangen der Hostie den tiefsten Eindruck hinterlassen hatte.

Viele haben diesen Weg begleitet, sich von der Freude und Würde der Kinder anstecken lassen und am Tag des Festes mitgestaltet: als Tischmütter, mit dem Blumenschmuck und dem Vorstellungsbild, die Klassenlehrer Helga Cesak und Klaus Niederleimbacher sowie die Musikgruppe unter der Leitung von Jo de Corte und Rudolf Hain an der Orgel mit der musikalischen Gestaltung, Herr PfAss. Franz Reinhartshuber mit den Elternabenden und den Kirchenführungen, die Gemeinde Bad Häring mit der Ausrichtung der Agape, die Mütter der Kinder der ersten Klassen mit dem Bereiten der Agape, die KMK Bad Häring beim Einzug und beim Auszug sowie alle stillen und treuen Helfer im Hintergrund als Ordner, Mesner und beim Aufstellen der Tische. Allen gilt ein großes Danke. Und zuletzt danken wir Herrn Kaplan Binu John, der dieses nicht nur für die Kinder wichtige Fest feierlich zelebriert hat und in seiner Ansprache gebeten hat, diesen besonderen Bund mit Gott in der Eucharistie in den Familien weiterhin bei Messen immer wieder neu zu erfahren.

Die Fotos stammen von Renate Möllinger. Danke.


Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl