Bittgang und Maiandacht

27. Mai 2022

In der heurigen Bittwoche mussten Anfang der Woche die beiden Bittgänge ausfallen - jenen zur Antoniuskapelle konnten wir am Freitag nachholen. Auf den Bittgängen erbitten wir Gottes Segen für das Dorf, seine Menschen, alles, was wächst, und alles, was der Mensch schafft.

Als die Pilgergruppe den Feldweg zur Antoniuskapelle einschlug, läuteten zur Begrüßung die Glocken der Kapelle. Sie werden immer noch händisch gezogen. Mit Michael Mitterer als Vorbeter feierten wir eine Maiandacht, die von Maria Unterrainer und Elisabeth Landmann musikalisch mit sehr schönen Marienliedern gestaltet wurde. Herr Diakon Franz Reinhartshuber erteilte abschließend den Wettersegen und dann zog die Gruppe über den Feldweg am Lexenbach entlang betend zur Pfarrkirche zurück.