Bittgang Lourdeskapelle - Antoniuskapelle

18. Mai 2020

Es war eine große Freude, dass Herr Pfarrer Rainer Hangler ganz überraschend in Vertretung von Herrn Pfarrer Stefan Schantl den traditionellen Bittgang am Montag in der Bittwoche mit uns hielt und den Segen Gottes auf die Fluren, das Dorf und die Menschen herabrief. Am Montag gilt diese Segensbitte der Schöpfung - dass sie von Unheil bewahrt bleibe und ihre Schönheit erhalten werde. Am Dienstag gilt die Bitte dem Frieden in der Welt und am Mittwoch wird für die Kirche gebetet. Mit diesen Gedanken vom Herr Pfarrer auf die Bedeutung der Bittprozessionen eingestimmt, zogen wir betend und singend zur Lourdeskapelle und dann weiter zur Antoniuskapelle - wo Herr Pfarrer Rainer Hangler jedes Mal den besonderes Segen Gottes erbat. Nach der Rückkehr in die Kirche zelebrierte er sehr feierlich die heilige Messe für uns und lud uns ein, alle unsere Anliegen vor Gott zu bringen, uns daran zu erinnern, dass Gott fragt: Was soll ich dir tun? Und dann dürfen wir mit unseren Bitten im Gebet Antwort geben - im festen Vertrauen darauf, dass er sie erhört, denn im Gebet liegt eine große, nicht zu unterschätzende Kraft. Christus ist auferstanden - diese Freude dürfen wir jedes Jahr neu erleben und uns daran erinnern, dass sie auch uns verheißen ist.

Mit dem Segen Gottes und im Inneren gestärkt dürfen wir an diesem Abend nach Hause gehen.

An diesen Bittgang und die heilige Messe werden wir uns stets mit großer Dankbarkeit erinnern - verbunden mit vielen Segenswünschen für Herrn Pfarrer Rainer Hangler, der ab September im Pfarrverband Ebbs-Walchsee wirken wird.



Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl