Besinnungsnachmittag

2. Dezember 2017

Es war ein Nachmittag mit vielen Parallelveranstaltungen - so war es eine kleine Gruppe von Einkehr-Suchenden, die sich im Raibasaal einfand und mit großer Aufmerksamkeit den Ausführungen von Herrn Pfarrassistenten Franz Reinhartshuber folgte und sich beständig angesprochen fühlte.

"Seid wachsam" - so lautete das Thema passend zu Beginn der Adventzeit. In der Zeit vor dem Weihnachtsfest sind wir besonders eingeladen, wachsam zu sein, und zwar in vielen Dimensionen des Menschsein:

* wachsam als Elternteil, Lehrer,... für jene, um die man sich kümmert - sie achtsam in ihrer Entwicklung begleiten und entsprechend ihrer Bedürfnisse lenken

* wachsam sein betreffend unser Herz - auf seine Reinheit achten, denn nur wer ein reines Herz hat, kann Aufgaben und Pläne mit anderen und für andere gut planen und durchführen

* wachsam sein betreffend unsere Gottesbeziehung - sie regelmäßig pflegen im Gebet und in der Kontemplation - um stets Hoffnung in sich zu tragen

* wachsam sein für die Strömungen der Zeit - Gefahren in der Politik, in der Arbeitswelt und im Umgang untereinander erkennen - seinem gefestigten christlichen Standpunkt treu bleiben

* wachsam sein für alles, was die Kirche betrifft und moderne Strömungen, die relativieren, kritisch hinterfragen - die Berufung zur Heiligkeit so leben, wie es das Zweite Vatikanische Konzil lehrt

Wir danken Herrn Pfarrassistenten Franz Reinhartshuber für diesen wertvollen Nachmittag mit all ihren Bestärkungen für unseren Glauben und unser Christsein.


Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl