Besinnungsnachmittag

30. November 2019

"Wir wollen unsere Wege gehen im Licht des Herrn."

Zu diesem Thema trafen wir uns im Pfarrhof und hörten aufmerksam den Worten von Herrn Diakon Franz Reinhartshuber zu. In seinen Ausführungen spannte er die Gedanken vom Volk Israel im Alten Testament, das stets unter dem Schutz Gottes unterwegs war, auch wenn es immer wieder vom Weg abgekommen ist. Ähnliches gilt für die Kirche im Laufe der vergangenen zwei Jahrtausende. Viele negative Schlagzeilen werfen ein schlechtes Licht auf die Kirche Jesu Christi. Das Gute geschieht viel unscheinbarer.  Wir gehören dazu und viele Menschen leisten einen Beitrag, der die Kirche als Licht des Herrn sichtbar macht und ihn der ganzen Welt verkündet. Nach einer geselligen Kaffeepause setzte Herr Diakon Franz Reinhartshuber Impulse für unseren persönlichen Weg im Licht des Herr - gerade jetzt, zu Beginn der Adventzeit: Gebet - das Gespräch mit Gott, Gespräche in der Familie und mit anderen Menschen sowie die Beichte führen zu einer wirklichen Weihnachtserfahrung: zur Ankunft Christi in unseren Herzen.

Sehr dankbar für die Zusammenschau von Bibeltext, Volk Israel, Kirche und persönlichem Weg, das gemeinsame Singen und den gemeinsamen Nachmittag freuen wir uns auf das Einläuten des Advents an diesem Abend.


Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl