Bergmesse

11. September 2022

An diesem Tag erlebten wir eine unvergessliche Bergmesse: Es war der FF Bad Häring ein großes Anliegen das neu aufgestellte Gipfelkreuz auf dem Juffinger Jöchl segnen zu lassen und dies im Rahmen einer Messe.

Auf Regen eingestellt, denn die Prognosen verhießen nichts Gutes, scheuten die Feuerwehrkameraden keine Mühen, mit kleinen Zelten für einige regensichere Unterstände zu sorgen, und den Regenschirm hatten alle eingepackt. Außerdem war auch der Transport gut organisiert - wer nicht gehen wollte oder konnte, bekam eine Fahrgelegenheit. Von den Klängen der KMK Bad Häring musikalisch umrahmt, zelebrierte Herr Pfarrer Stefan Schantl die heilige Messe und ließ immer wieder einmal seinen Humor durchblitzen - auch in der Kürze seiner Sonntagspredigt. Besonders wies er auf die Freude Gottes hin, wenn Menschen umkehren, und darauf, dass er immer bereit ist, uns die Hand entgegenzustrecken. Anschließend folgten das Segensgebet und die Segnung des Gipfelkreuzes mit Weihwasser, das er auch großzügig über die Feiergemeinde sprengte.

Die Jugendlichen der Jungfeuerwehr brachten die Fürbitten vor, wobei jene für den Frieden in der Welt und für die verstorbenen Kameraden besonders wichtig waren.

Nach dem Schlussgebet bedankte sich Feuerwehrkommandant Martin Höck bei allen Sponsoren und Helfern, die zur Neuerrichtung des Kreuzes beitragen hatten - nach 25 Jahren hatte das ebenfalls von der FF Bad Häring aufgestellte Kreuz so sehr unter den Witterungseinflüssen gelitten, dass es originalgetreu nachgebaut wurde. Dann lud er zur Steaksemmeljause ins Feuerwehrhaus ein, wo die Feier einen fröhlichen Ausklang fand.

Möge das neu errichtete Gipfelkreuz allen "Jöchl-Wanderern" Schutz und Segen bringen!