top of page

Aschermittwoch

22. Februar 2023

Am Aschermittwoch traten wir mit einem festlichen Gottesdienst, den Sabine Fischl an der Orgel und als Kantorin musikalisch mitgestaltete, in eine heilige Zeit ein - in die österliche Bußzeit oder Fastenzeit, die durch Gebet, Verzicht und gute Werke Heil schenken möge. Herr Pfarrer Stefan Schantl erläuterte dazu einen Satz aus dem Lesungstext: Es ist eine Zeit der Gnade. Gott kommt den Menschen nahe und will uns auf den rechten Weg bringen. Er sieht alle Gefahren und Versuchungen, denen wir uns aussetzen. Eine Abkehr oder Umkehr gelingt dann, wenn wir uns besinnen und mit Gottes Hilfe erkennen, was uns selbst oder auch anderen Schaden zufügt. Dazu können wir Vorsätze fassen - auf etwas Bestimmtes verzichten, das schwer fällt, oder uns in der Nächstenliebe üben. Gott möge alle diese Vorsätze segnen. Im Anschluss an die Ansprache segnete er die Asche, um alle Mitfeiernden gemeinsam mit Herrn Diakon Jürgen Rauscher mit dem Aschenkreuz zu bezeichnen - mit den Worten: Bedenke Mensch, dass du Staub bist und zum Staub zurückkehrst.

Mit der Eucharistiefeier wurde der Gottesdienst fortgesetzt. Nach dem Schlussgebet bedankte sich Herr Pfarrer Stefan Schantl für das Mitfeiern und mit dem Schlusssegen wurden wir gestärkt in die ersten Fasttage entlassen.

An diesem Abend waren viele Dankesworte für den festlichen Gottesdienst zu hören - von Kurgästen, von Mitfeiernden aus Schwoich und Bad Häring.




Commentaires


bottom of page