Annamesse

26. Juli 2019

Am Gedenktag von Joachim und Anna feiern Söll und Bad Häring vor der Annakapelle in der Lengau, die zu Söll gehört, seit vielen Jahrzehnten Gottesdienst.

Aus mehreren Richtungen fanden sich auch heuer  Fußgeher und Radfahrer ein und freuten sich über das Wiedersehen mit dem einen oder anderen, den man vielleicht wirklich ein Jahr lang nicht mehr getroffen hatte. Von der Bad Häringer Bläsergruppe musikalisch umrahmt,  zelebrierte Herr Pfarrer Josef Gossner die heilige Messe. Er stellte uns den Annatag als den ursprünglichen Muttertag vor und verwies in der Ansprache auf die Figur vor dem Altar: Die heilige Anna liest Maria aus dem Alten Testament vor. In Verbindung mit den zehn Geboten, von denen in der Lesung zu hören war, betrachtete er die Werte, die heute in der Gesellschaft gelten und stellte fest, dass so manches im Umgang miteinander, in den Familien und in der Politik, den christlichen Werten nicht mehr entspricht. Er regte an, darüber nachzudenken, was Kinder heute lernen und wie sich der familiäre Umgang auf die Entwicklung des Kindes auswirkt - mit dem Wunsch, dass gute Worte auf guten Boden fallen und von den Kindern in rechter Weise angenommen werden. Vor dem Schlusssegen bedankte er sich für das Mitfeiern, für alle Vorbereitungen sowie für die musikalische Gestaltung und wünschte einen guten Fortgang des Annatages, den die Bad Häringer auf der Lengau bei Familie Mathias Ager mit einer Würstljause ausklingen lassen, zu der die Bäurinnen einladen - für die Gastfreundschaft und alle mit der Jause verbundenen Bemühungen gilt ein herzliches Danke.



Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl