Titel

Datum

Bericht

Familiepfarrausflug

2013

Gut gelaunt brachen wir in der Früh nach Pfarrwerfen auf. Da dort Herr Pfarrer Peter Pichler seine letzte Ruhestätte hat, besuchten wir sein Grab und hielten eine kurze Andacht. Anschließend feierte Herr Rainer Pfarrer Hangler mit uns eine Messe – passend zum Thema Burgen brachten sich Kinder mit ihren Texten und den Bildern ein und verwiesen damit auf das nächste Ausflugsziel: die Burg Hohenwerfen.

Am späten Vormittag gab es bei der Greifvogelschau allerlei zu staunen, als die Falken, Adler und Bussarde ihre Flugrunden drehten und die unterschiedlichen Charaktere der Vögel im Flug zu beobachten waren. Danach freuten sich alle auf das gute Mittagessen in der Burgschenke. Mit dem Eis in der Hand erkundeten die Kinder mit sattem Magen den Burghof und entdeckten allerlei Spielmöglichkeiten, z. B. ein Schwungkegelspiel und die Stelzen, denen selbst PA Franz Reinhartshuber nicht widerstehen konnte. Anschließend führte uns ein Ritter in höfischer Kleidung durch die Burgräumlichkeiten und erläuterte wichtige Einrichtungen wie die Burgkapelle, die Pechküche, die Folterkammer, das Verlies und den Glockenturm. Nach diesen Eindrücken und der Fahrt mit dem Schrägaufzug zum Bus freuten sich alle auf die Kaffee- und Kuchenpause auf dem Sportplatz des Gymnasiums St. Rupert, wo wir dankenswerterweise die Gastfreundschaft genießen durften. Kaum war die Jause ausgepackt, fing es an zu tröpfeln – die Hoffnung, dass dieser kleine Regenschauer bald zu Ende sein würde, erfüllte sich. Groß und Klein ließen sich miteinander allerlei Spiele einfallen: Völkerball, Fußball, Sackhüpfen, Laufspiele, Gummitwist,… Gegen 17.00 Uhr wurde es Zeit zur Heimkehr und alle halfen mit, als es ans Zusammenpacken ging. Mit dem Gefühl, dass wir einen schönen Tag verbracht hatten, traten wir die Heimreise an. Im Bus wurde noch eifrig Karten gespielt – es war einfach toll, da der Herr Pfarrer mitspielte.

Am ersten Ferientag erlebten wir so einen ungezwungenen und fröhlichen Ausflug mit familiärem Charakter. Eigentlich waren es die Kinder, von deren Unkompliziertheit sich alle Erwachsenen gerne anstecken ließen.

Wir bedanken uns besonders bei Robert Pristach, PA Franz Reinhartshuber und Herrn Pfarrer Rainer Hangler für die Organisation und Begleitung dieses Tages.
Einige Fotos stammen von Susanne Winkler. Danke.

Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl