Wegkreuz Ag

2012

Am 30. September feierte Bad Häring nicht nur Erntedank: Nach der feierlichen Prozession, die nach Osterndorf zur Lourdeskapelle führte, fand in der Schönauer Fraktion Ag die Einweihung des neu gestalteten Agkreuzes statt.
Vor etwa einem Jahr wurde das Kreuz mit dem Christuskörper entwendet und blieb verschwunden.
Herrn Pfarrer Hangler ist es zu verdanken, dass ein Kruzifix, das etwa hundert Jahre alt ist und Merkmale der gotischen Christusdarstellungen aufweist, für die Pfarre erworben werden konnte. Es handelt sich um eine Darstellung, in der Jesus als Christkönig zu sehen ist. Die Überdachung des beliebten Wegkreuzes, von wo aus man Bad Häring gut überblicken kann, wurde ebenfalls erneuert. Betrachtet man die ans Kreuz genagelten Hände der Christusfigur, so kann man sie auch als Umarmung, Schutz oder Einladung für unseren Ort betrachten.
Bei der Segnung bedankte sich Herr Pfarrer Hangler besonders bei Josef Egger und Gerhard Winkler für ihre Initiative, dieses Wegkreuz zu einem Anliegen der Schönauer werden zu lassen. Tatsächlich spazierten oder fuhren nicht nur viele Schönauer, insbesondere die bäuerlichen Familien, sondern auch andere Bad Häringer in die Ag, um mitzufeiern und sich mit freiwilligen Spenden an der Erhaltung des Ag-Kreuzes zu beteiligen. Als Schönauer und Vertreter der Gemeinde kam BM Hermann Ritzer der Einladung nach und nahm sich nach der Segnung noch Zeit für den gemütlichen Ausklang. Besonders freuen sich Lisi und Stefan Sammer über das neu eingeweihte Wegkreuz, zumal es auf Thierseer Grund steht.
Die Segnung wurde von einem Quintett der KMK und von Lisa Sammer mit der Ziehharmonika umrahmt. Für die kulinarische Verwöhnung sorgten Josef Egger, Gerhard Winkler, Anni Sammer, Lisbeth Landmann, Susanne Winkler, Anneliese Oberst und einige Kuchenbäckerinnen. Danke.
Es war eine schöne, stimmungsvolle Feier, die es wert war, organisiert zu werden.

Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl