Eröffnungsgottesdienst VS

14. September 2020

Zum Fest der Kreuzerhöhung feierte die VS Bad Häring den Eröffnungsgottesdienst - schon bei der Begrüßung stellte Herr Diakon Franz Reinhartshuber fest, dass sich alle, Kinder, Lehrer und Eltern wieder auf den ersten Schultag gefreut hatten. Die Texte der Tageslesungen führten uns zu einem Thema, das uns aus dem Leiden herausführen will: Jesus ist für uns gestorben, damit der Mensch wieder zu Gott finden kann, dargestellt mit dem Kreuzbaum, aus dem wieder Neues wächst und Früchte bringen kann. Dieses Bild soll uns in diesem Schuljahr helfen, stark und geduldig zu sein, um Schwierigkeiten zu bewältigen, und es soll uns daran erinnern, dass wir jederzeit Trost im Gebet finden können, für uns und andere, so wie Mose für die Israeliten gebetet hat, damit Unheil wieder abgewendet wurde, als sie so unzufrieden waren, und damit sie wieder zum Vertrauen auf Gott zurückfanden, weil sie ihre Schuld einsahen.

Für die schöne musikalische Begleitung bedankte sich Herr Diakon Franz Reinhartshuber bei Marlene Bürgler - in diesem Schuljahr durfte das erste Mal nicht gesungen werden, da die Corona-Ampel zu Schulbeginn auf Gelb stand  und eine entsprechende Verordnung erlassen wurde.

Zum Schluss segnete Herr Diakon Franz Reinhartshuber das Brot, das die Ministranten dann vor der Kirche für alle zum Mitnehmen bereithielten.

In dem Bewusstsein, dass Jesus seine Arme für uns ausgestreckt hält, empfingen wir den Schlusssegen, um in ein gutes Schuljahr zu starten.



Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich/Copyright:
Martina Pfandl, 6323 Bad Häring, m.pfandl@tsn.at

Fotos und Fotorechte: Martina Pfandl