Bußandacht mit den Firmlingen

1. Mai 2021

Zum vierten Mal trafen wir uns mit den Firmlingen zum Gottesdienst in der Pfarrkirche - dieses Mal zur Vorbereitung auf das Sakrament der Beichte. Im Bußakt bedachten wir Fragen, die die Beziehung zu Gott, zu den Mitmenschen und die Selbstliebe zum Thema hatten und daran erinnerten, wo Schwächen sein könnten, auf die wir leicht vergessen. Herr Diakon Franz Reinhartshuber ermutigte die Jugendlichen in seiner Ansprache dazu, Schwächen und Sünden auszusprechen, weil es einem das Herz leichter macht, nicht nur im täglichen Leben, sondern auch vor Gott mit der Beichte, wo der Priester an Christi Statt die Lossprechung schenkt. In den Fürbitten beteten wir für alle, die sich schwer tun, ehrlich zu sein, denen der Mut fehlt, Sünden zuzugeben und für jene, die die Fehler lieber bei anderen suchen.

Für die schöne musikalische Gestaltung mit Gesang und am Klavier danken wir auch dieses Mal Monika wieder ganz herzlich. Abschließend durften wir uns darüber freuen, dass die Firmvorbereitung online im Google Classroom und mit den Gottesdiensten so gut erfolgen konnte - es stehen nur mehr die Beichtgespräche und die Generalprobe für den Festtag auf dem Terminkalender.